TC Blindenmarkt

eTennis im Mostviertel in Niederösterreich

Mehr Einnahmen durch zusätzliche Sponsoren

Ich kann jedem Verein eTennis empfehlen. Wir nutzen es seit 6 Jahren und die Anschaffungskosten haben wir nach nur einem Jahr kompensiert. Der Verein hat jetzt, abzüglich Kosten, jedes Jahr einen 4stelligen Betrag durch Sponsoreinnahmen zur Verfügung, welche wir ohne eTennis nie hätten. Die Einnahmen fließen bei uns 1:1 in den Nachwuchs.

TC Blindenmarkt Obmann Hannes Krimm berichtet:

Wir sind ein kleiner Verein im Herzen des Mostviertels/Nö. Wir liegen direkt an den Badeseen im Augebiet von Blindenmarkt. 
Unser Verein zählt knapp 100 Mitglieder welche sich von April bis Oktober auf unseren 3 Sandplätzen tummeln. 
Seit nun 4 Jahren nutzen wir die Reservierungsplattform über eTennis.

 

Da sind wir auch gleich beim Thema - wie fand bei euch die Digitialisierung statt?

Anfangs wurde die Digitalisierung gerade von älteren Mitgliedern sehr skeptisch gesehen. Vom klassischen "Magnetpickerl" zu einem innovativen System war es aber kein großer Aufwand. Als Obmann und Administrator hab ich im Vorfeld einige Systeme getestet um auch wirklich die benutzerfreundlichste Oberfläche für unseren Verein zu finden. Das war für mich ganz eindeutig eTennis. Bei einer Jahreshauptversammlung stellten wir den Mitgliedern das neue System mittels einer Präsentation und dem Testzugang von eTennis vor. Hier wurden bereits die meisten unserer Mitglieder von eTennis überzeugt. Die letzten Bedenken wurden dann im "Echtbetrieb" beseitigt. Somit wurde das Ziel, keine unzufriedenen Mitglieder auf der Strecke zu lassen, gemeistert. 

 

Was waren bei euch damals die Investitionen?

Auch die Erstanschaffungskosten von einem Touchscreen, PC Würfel und Internetzugang (über Web-Cube) waren überschaubar. Dank der guten Möglichkeit, Sponsoren auf der Plattform zu präsentieren konnten wir die Kosten innerhalb von nur einem Jahr refinanzieren. Der Verein hat jetzt, abzüglich Kosten, jedes Jahr einen 4stelligen Betrag durch Sponsoreinnahmen zur Verfügung welche wir ohne eTennis nie hätten. Die Einnahmen fließen bei uns 1:1 in den Nachwuchs. (Trainerkosten, Bälle, e.t.c.).

 

Wie flexibel konntet ihr eure gewohnten Regelungen umsetzen?

Als Obmann und Administrator finde ich den Überblick sehr gelungen. Es lässt sich alles wie gewünscht einstellen und ist für alle denkbaren Reservierungsmöglichkeiten offen. Ich habe es im Verein so umgesetzt um eine ähnliche Handhabung zu schaffen wie mit den Magnetkarten. Natürlich können mit diversen Regeln noch Möglichkeiten zur gewünschten Optimierung vorgenommen werden. eTennis erleichtert die Arbeit mit dem Verein enorm. Per Handy oder von zu Hause aus mit dem PC immer einen Überblick im Verein... 

 

Gibt es noch weitere Möglichkeiten, die ihr nicht nutzt?

Ich denke gerade größere Vereine können von eTennis sogar noch mehr profitieren. Lichtsteuerung, Zugangskontrollen e.t.c. werden bei uns nicht benötigt sind aber möglich mit eTennis. Es lässt wirklich keine Wünsche offen. Neu erfahren haben wir auch von automatischer Mitgliedsgebührenabrechnung und einem Veranstaltungs- und Kursverwaltungs-Funktion. Das werden wir uns genauer ansehen und dann entscheiden, ob wir es diese Saison einsetzen.

Wir gehen jetzt mit eTennis in die 6. Saison und es lässt sich aus dem Vereinsleben nicht mehr wegdenken. Gerade zur Gewinnung von Neumitgliedern darf eTennis in keinem Verein mehr fehlen. Ich kann es nur jedem Verein weiterempfehlen.

Mit sportlichen Grüßen
Hannes Krimm
Obmann TC Blindenmarkt

Ready? Play!

Konfiguriere dein Portal nach deinen Bedürfnissen und mach' es startklar für den Saisonbeginn!
Die Demoversion hat kein Ablaufdatum - teste so lange, bis du von eTennis überzeugt bist!
eTennis CEO Andreas Munk